Pressemitteilungen

 

|24.10.2013|

 

Die Kongressmesse Biogas 2013 ist heute zu Ende gegangen:

859 Fachbesucher und Kongressteilnehmer informierten sich bei der größten Plattform der Branche in Deutschlands Südwesten

biogas - expo & congress 9OFFENBURG. Die Messe Offenburg hat am 23. und 24. Oktober die sechste Ausgabe der Biogas - expo & congress veranstaltet. Aus dem intensiven Austausch von Fachbesuchern, Ausstellern und Experten kristallisierten sich deutliche Appelle an die Politik für neue Impulse im Erneuerbare-Energien-Gesetz. Mit 859 Fachbesuchern (Vorjahr 917) und rund 50 Ausstellern aus fünf Nationen bestätigt die Kongressmesse ihren konstant hohen Besucherzuspruch.

Gemeinsam mit der Jahrestagung Biogas und Bioenergie in der Landwirtschaft bot der trinationale Kongress rund 40 Fachvorträge in zwei parallel stattfindenden Veranstaltungsblöcken auf deutsch und französisch an. Nach Edith Schreiner, Oberbürgermeisterin der Stadt Offenburg, eröffnete Otto Körner vom Fachverband Biogas die Veranstaltung. Die richtigen Rahmenbedingungen vorausgesetzt "gehen wir davon aus, dass wir die Ziele der Energiewende für Biogas bereits vor 2020 erreichen", bekräftigte Körner und forderte die konsequente Überarbeitung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes für Biogas. Sein Impulsvortrag weitete den Blick auf Biogas als eine Schlüsseltechnologie der Energiewende mit außerordentlicher Vielseitigkeit und sofortiger Systemfähigkeit. Biomethan zeichne sich insbesondere durch Speicherfähigkeit für flexible Bedarfszeiten und große Effizienz durch Kraft-Wärme-Kopplung aus. Der Einsatz als Treibstoff bildet ein Segment mit hohem Potenzial. Darüberhinaus ergibt die klimafreundliche Erschließung von Tierhaltungsabfallprodukten einen hochwertigen Dünger für die Landwirtschaft.

Sebastian Sladek vom EWS Schönau, bekannt aus Medienberichten über die "Stromrebellen Schönau", analysierte konkret die Strompreisstruktur und das Energiesystem in Deutschland. Der Präsident der European Biogas Association Dr. Arthur Wellinger gab einen Überblick zu dem Entwicklungsstand der Biogasnutzung in Europa. In Deutschland gibt es derzeit rund 7700 Biogasanlagen mit einer Gesamtleistung von mehr als 3000 Megawatt; das entspricht einer Versorgung von sechs Millionen Privathaushalten.

Für die Branche hat sich die Fachveranstaltung als Treffpunkt in Zeiten vor einer unsicheren EEG-Novelle bewährt. Unterstützt durch einen breiten Partnerverbund aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz findet die nächste Biogas - expo & congress am 22. und 23. Oktober 2014 bei der Messe Offenburg statt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie online unter www.biogas-offenburg.de. Für Fragen und Anregungen steht Ihnen Christina Sedelmeier unter FON +49 (0) 781 9226-54 oder sedelmeier@messe-offenburg.de zur Verfügung.


Subinhalte